8
 
 
 
7
 
3
 
1
 
9
 
0
 
0
 
0
0
1
8
2
5
 
 
 
 
Chaosknoten

spammer-forensics

Das schnucki-Projekt beschreibt einen Weg herauszufinden, wie mailadressen aus Webseiten in die Listen der Spammer gelangen und ob Verfremdungen der mailadresse geeignet sind, Spamrobots zu verwirren.

Das schnucki-Projektd

Mailadressen auf Webseiten werden von automatisch arbeitenden Spam-Robots eingesammelt und für Spam-Zwecke verwendet. Das schnucki-Projekt verbindet automatisch generierte Einmal-Adressen auf der Webseite mit der IP eines Benutzerzugriffes. Taucht diese Einmal-Adresse in Spamlisten auf, lässt sich nachvollziehen, auf welchem Host der Spamrobot läuft. Das Projekt beschäftigt sich ausserdem mit der Frage, ob Verfremdungen der mailadresse, also zB schnucki (at) ccc (dot) de eher den Spamrobot oder den Leser der Website verwirren.

Aktuelle Ergebnisse

Ein kommentierter Auszug aus dem schnucki-Log befindet sich
hier.

by fd0 2004-01-14
content
Das schnucki-Projektd
Aktuelle Ergebnisse
Kontakt
Direkter Draht: mail@koeln.ccc.de
(Bei Anfragen bitte ERST das F.A.Q. lesen.)
Newsletter
Oder immer up-to-date mit unserem Newsletter. Einfach Email-Adresse eintragen und abschicken.